Menu
P

VoIP und SIP

Die SIP Lösung ist eine VoIP Lösung, mit der Sie multimediale Sessions aufbauen, beschreiben und abbauen können. SIP ist im Gegensatz von H.323 (ITU) eine speziell auf das Internet konzipierte Lösung der IETF. SIP ist seit 1999 standardisiert und hat sich auf breiter Basis durchgesetzt. Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen von SIP.

Inhalt


  • Einführung
    • TCP/IP (IPv6, IPv4, TCP Port
    • NAT (STUN), LDAP, ENUM, DHCP
  • Quality of Service (QoS)
    • Isochrone Übertragung (Definition, Delay, Delay Variation)
    • Layer 1-2 (Prioritäten IEEE 802.1p, LAN Switching)
    • Layer 3 (RSVP, Diff Serv, MPLS, Layer 3 Switching)
  • Real-time Transport Protocol (RTP)
    • Funktionsüberblick, Nachrichtenstruktur
    • RTCP (Nachrichtenstruktur, Funktionen)
  • Session Initiation Protocol (SIP)
    • Struktur, Architektur
    • Komponenten (User Agent, Registrar, Proxy, Redirector, Location Service)
    • Signalisierungsabläufe (User Lokalisierung, Registration, Invite)
    • Nachrichtenstruktur (SIP, URI, Requestmessage, Responsemessage, SDP)
    • SIP Extensions (SIP-T, TRIP, GLP, H.248)
    • Security in SIP (Authentication, Encryption, Firewalltraversal)
    • SIP und NAT
    • IP Multimedia Subsystem (IMS)

  
  
Lernziele
Sie erwerben das notwendige Basiswissen der SIP Technologie, um den Einsatz und die Planung von SIP Komponenten beurteilen können.
Zielgruppe
Ingenieure und Techniker aus Entwicklung, Planung, Marketing oder IT Professionals
Voraussetzung
Grundkenntnisse der Kommunikationstechnik (LAN, OSI Modell), wie im Training Netzwerkgrundlagen vermittelt.
Dauer
3 Tage
    
   

  -> Kontaktformular

© 2014 Becker Training & Consulting